headerphoto

Handballfans aufgepasst! Presale für WM 2019 ab dem 14. Dezember

Für alle Spielorte - Berlin, München, Köln und Hamburg auf deutscher sowie Kopenhagen und Herning auf dänischer Seite - sind dann in allen Kategorien die ersten Ticket-Kontingente mit „Best-Seat-Garantie“ verfügbar. Für die deutschen Standorte werden sogenannte Venue-Tickets, das heißt Tickets für alle Spiele am entsprechenden Standort mit Ermäßigung angeboten. Zentraler Einkaufsplatz ist die offizielle WM-Website www.handball19.com.

„Wir befinden uns als Gastgeber noch mitten in der WM der Frauen und haben in den nächsten Tagen weitere hochkarätige Spiele in Leipzig, Magdeburg und Hamburg vor uns. Zugleich arbeiten wir bereits hart für die Weltmeisterschaft 2019 der Männer in Dänemark und Deutschland. Das wird jetzt erstmals sichtbar“, sagt Mark Schober, Vorstandsvorsitzender des Deutschen Handballbundes. „Der WM-Presale ist für Handball-Fans noch vor Weihnachten die erste Chance, sich Top-Tickets für eines der sportlichen Großereignisse 2019 zu sichern. Weitere Phasen beginnen Anfang Februar mit dem Verkauf von Tagestickets sowie nach der Auslosung im Sommer 2018. Inwiefern Einzelspiele in einer vierten Phase im Herbst 2018 in den Verkauf kommen, wird die Nachfrage bestimmen. Wir gehen davon aus, dass wir in den Großstädten Berlin, München, Köln und Hamburg bestens gefüllte Arenen erleben werden. Es lohnt sich also, früh dabei zu sein.“

Käufer erhalten die Option auf garantierte Top-Plätze (sogenannte Best-Seats) in den jeweiligen Kategorien. Diese Option wird vor Beginn der zweiten Verkaufsphase in Tickets umgewandelt.



     Direkter Link:




Partner des THV