headerphoto

Nachruf Ludwig Gräbedünkel

Liebe Sportfreundinnen und Sportfreunde,

am vergangenen Wochenende erreichte uns die traurige Nachricht, dass unser ehemaliger LSB Hauptgeschäftsführer und Sportfreund Ludwig Gräbedünkel am 15. März 2018 im Alter von 82 Jahren verstarb.
 
Ludwig Gräbedünkel war sein gesamtes Leben Sportler, Sportfreund und Sportfunktionär.
 
Insbesondere in den Jahren von 1990 bis 2000 prägte er in der Funktion des LSB-Hauptgeschäftsführers den Aufbau des Thüringer Sports nach der politischen Wende. So war er federführend in der Vorbereitung der Gründung des LSB Thüringen im Jahr 1990, dem Aufbau regionaler Strukturen des Thüringer Sports und der Neuausrichtung sowie Erweiterung der Landessportschule Bad Blankenburg. Auch die Förderung des Sports in Thüringen über die Regelungen des Thüringer Glücksspielgesetzes – und dies seit nunmehr über 26 Jahren – war ein Verdienst von Ludwig Gräbedünkel innerhalb seines beruflichen Wirkens.
 
Die Mitglieder des Präsidiums des Landessportbundes und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Geschäftsstelle, von denen noch viele mit „Lutz“ Gräbedünkel zusammenarbeiteten, trauern um einen verdienstvollen und anerkannten Mitstreiter des Thüringer Sports. Seine Leistungen und sein Lebenswerk werden wir stets in bester Erinnerung bewahren.
 
Ludwig Gräbedünkel hat tiefe Spuren in der Entwicklung des Thüringer Sports hinterlassen. Wir erinnern uns in tiefer Dankbarkeit und sehr gern an einen wahren Sportfreund zurück, der seine Lebenszeit dem Thüringer Sport schenkte.
 
Unser Mitgefühl gilt seiner langjährigen Lebenspartnerin Inge Friedrich sowie seinen Kindern und Enkelkindern.
 
Peter Gösel                                                      Rolf Beilschmidt
Präsident                                                         Hauptgeschäftsführer

Der Thüringer Handball-Verband möchte sich diesem Nachruf gerne anschließen.

Katrin Kunz
Präsidentin



     Direkter Link:




Partner des THV